Neu im Team der Sozialberatung des Studentenwerks ist am Standort Passau Frau Tatiana Cerescu. Ob schwangere Studentinnen, Studierende mit Kindern, ausländische Studierende und Studierende mit Handicaps - für alle Ratsuchenden hat die neue Sozialberaterin ein "offenes Ohr".

Im folgenden Kurzinterview stellt sich Frau Cerescu vor.

 Foto

Tatiana Cerescu

 

Bitte beschreiben Sie sich in wenigen Sätzen.

Ich liebe Sprachen, die Beschäftigung mit interessanten Menschen, Welten und neue Kulturen. Ursprünglich komme ich aus der Republik Moldau. Nach meinem Studium in Soziale Arbeit konnte ich die ersten beruflichen Erfahrungen im Bereich der Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund sammeln.

Was erwarten Sie von Ihrer neuen Arbeit in der Sozialberatung des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz? Mein Aufgabengebiet bringt sehr viel Abwechslung mit sich. Am meisten freue ich mich auf den persönlichen Austausch mit jungen Menschen und ihren unterschiedlichen Vorerfahrungen. Die Berücksichtigung der persönlichen Bedürfnisse und besonderen Situation der Studierenden ist für mich von großer Bedeutung.

In welchen Bereichen sehen Sie aktuell einen hohen Beratungsbedarf? Integration der internationalen Studierenden ist ein Thema, das mich durch meine bisherigen und persönlichen Erfahrungen sehr interessiert. Gerade in der Phase der Ankunft ist soziale Betreuung sehr wichtig, wenn es darum geht, die neu angekommenen Studierenden mit den oft sehr unterschiedlichen Lebens- und Studienbedingungen vertraut zu machen. Viele Studierende benötigen Beratung in Hinsicht auf Studienfinanzierung. Wir bieten einen umfassenden Überblick zu den verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten und ermitteln zusammen mit dem Ratsuchenden ein klares Bild seiner individuellen Situation.

Welche Art von Fragen Studierender erwarten Sie am häufigsten? Das Interessante an einem Beratungsgespräch ist, dass man vorher nie weiß, was einen erwartet. Die häufigsten Fragen drehen sich um Finanzierung des Studiums, Studieren mit Kind oder Aufbau von sozialen Beziehungen. Ich freue mich auf die abwechslungsreiche Arbeit mit den Studentinnen und Studenten und habe für alle Sorgen und Probleme ein offenes Ohr.

Ein gelungenes Beratungsgespräch – was macht es für Sie aus? Es ist schön zu sehen, wie durch Zuhören, Informationsweitergabe und eine wertschätzende Grundhaltung ein Beratungsgespräch gelingen kann. Für mich ist es wichtig, dass die Studierenden in einem Beratungsgespräch sich angenommen und verstanden fühlen, ihre Gefühle ausdrücken können und dazu befähigt werden, Klarheit über die nächsten Schritte zu entwickeln.

Möchtet Ihr Kontakt mit unserer Sozialberatung aufnehmen? Weitere Informationen und Kontaktdaten erhaltet Ihr hier.