Psycholog*innen und Seelsorger*innen der Universität Passau sowie die Psychologische Beratung des Studentenwerks berichten am 21. Juni um 19.00 Uhr über die psychischen Auswirkungen der Coronapandemie auf die Studierenden in Passau.

Studierende in Passau haben die Möglichkeit, die Psychologische Beratung des Studentenwerks sowie die Beratungsstellen der Universität Passau kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Gemeinsam wollen die Beratungsstellen und der AStA Passau sich den Themen von psychischer Gesundheit annehmen und Strukturen und Möglichkeiten für einen offenen Diskurs schaffen.

Interesse? Anmeldung über StudIP: 25100.