Mehrweg-to-go im STWNO – eine Zwischenbilanz

Seit 1. Dezember 2020 geben wir in unseren Mensen und Cafeterien mit Essensangebot Speisen ausschließlich in Mehrwegbehältern aus. Eingeführt haben wir das Mehrweg-to-go-System von Relevo in Regensburg, Passau, Landshut und Deggendorf.

Weitere Standorte in Pfarrkirchen und Deggendorf folgen, sobald die Infektionslage eine Öffnung der gastronomischen Einrichtungen zulässt. Aber wie lief der Start mit Relevo an? Wie viele Einwegverpackungen konnten eingespart werden. Wir ziehen Zwischenbilanz

Mehrweg im STWNO

Als im Januar 2020 von Corona noch keine Rede war, haben wir aus den Cafeterien die Einwegpappbecher verbannt und sind auf eine Mehrweglösung mit Porzellanpfandbechern umgestiegen. Dann kam Corona, und damit ein durch Hygienevorschriften und Auflagen verbundener starker To-Go-Betrieb in der Mensa. In den Mensen des Studentenwerks verursachte die ausschließliche Abholung von Speisen zwischenzeitlich bis zu 1.500 Einwegverpackungen täglich. Der Entschluss stand schnell fest: So kann es nicht weitergehen! Und am 1. Dezember 2020 war dann auch tatsächlich Schluss mit der Ausgabe von Einwegwegverpackungen.

Das Mehrwegsystem von Relevo im Überblick

Wenn man sich einmal mit dem Relevo-System beschäftigt hat, wird man schnell feststellen, dass es selbsterklärend ist. Also, am besten einfach ausprobieren! So funktioniert’s:

  1. Downloaden: Ladet Euch bei Google Play oder im App Store die Relevo-App auf Euer Smartphone und registriert Euch einmalig als Nutzer.
  2. Bestellen: Ladet die App und lasst Euch in der Mensa Euer Essen im kostenlosen Relevo-Mehrweggeschirr ausgeben
  3. Ausleihen: Auf dem Geschirr sind QR-Codes gedruckt. Scannt den QR-Code auf dem Geschirr und zeigt Eure Scanbestätigung unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
  4. Genießen: Genießt Euer Essen pfandfrei und mit gutem Gewissen wo immer Ihr wollt. Das Geschirr ist stabil und kommt mit Deckel und hält Eure Speisen auch bei kühlen Außentemperaturen sicher und warm.
  5. Zurückgeben: Gebt das Geschirr in der Mensa oder unseren Cafeterien mit Speisenangebot innerhalb von 14 Tagen an den eingerichteten Rückgabe-Stationen zurück und bestätigt Eure Rückgabe mittels Scannens der auf den Plakaten bereitgestellten QR-Codes.

Die einzelnen Schritte fassen wir Euch in diesem Video noch einmal zusammen:

Umweltschutz to-go: Die Zahlen sprechen für sich

Wir freuen uns sehr, dass die Einführung dieses für Euch und für uns neuen Angebotes ohne größere Schwierigkeiten abgelaufen ist. Und wenn es doch einmal zu unerwarteten Hindernissen vor Ort kommt, sprecht einfach unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Wir finden gemeinsam eine schnelle und unkomplizierte Lösung!

Die Ausleihzahlen zeigen aber: neben der Nutzung eines eigenen Mehrwegbehälters greift Ihr gerne und oft zu den Mehrwegbowls und -Cups von Relevo. Damit leistet Ihr einen kleinen aber wichtigen Beitrag für einen nachhaltigen Campus. Vielen Dank für Euer Engagement!

Und so viele Einwegverpackungen habt Ihr zusammen bereits eingespart:

Ausgeliehenes Relevo-Geschirr seit 1. Dezember 2020 = eingesparte Einwegverpackungen (ohne Griff zum eigenen Mehrwegbehälter); Stand: 4. Februar 2021 | Tabelle wird monatlich aktualisiert

Hochschulstandort Anzahl: ausgeliehenes Relevo-Geschirr seit 1. Dezember 2020
Regensburg (Uni + OTH) 23.823
Passau 5.518
Landshut 1.414
Deggendorf 1.051
Gesamt 31.806

Macht weiter so! Auch wenn es manchmal bei der Ausgabe etwas länger dauert, vergesst nicht: Die Umwelt wird es Euch danken!