Vom 24. Februar bis zum 11. März werden die Wände der Mensa an der Uni Regensburg wieder bunt! Dann zeigt die Kulturförderung Ergebnisse des 32. Plakatwettbewerbs des Deutschen Studentenwerks (DSW) zum Thema „Mein Studium, meine Familie - und ich“.

Zum Wintersemester 2017/2018 lobte das Deutsche Studentenwerk (DSW) den studentischen Plakatwettbewerb aus. In seiner 32. Auflage fragte das DSW die Design-Studierenden in Deutschland nach dem Familienbild. Wie sieht es für die Studierenden heute aus, wie stark sind sie von ihren Familien geprägt, und welche Rolle spielt die Familie für sie im Studium? Kommen sie ohne Familie mit ihrem Studium zurecht? Oder ist die Familie Rückhalt, Unterstützung, Heimat, Sehnsuchtsort? Kurz: Was bedeutet Familie heute für Studierende?

Am Wettbewerb beteiligten sich 357 Design-Studierende aus 33 Hochschulen, die insgesamt 648 Plakatmotive entwarfen. Der erste Platz wurde mit 3.000 Euro honoriert und ging an Julia Baumgarten von der Hochschule RheinMain. Zwei zweite Plätze - jeweils mit 2.000 Euro honoriert - gingen an Yu-Min Tsai (KISD Köln International School of Design) und Jannis Maroscheck (Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt). Drei dritte Preise in Höhe von jeweils 1.000 Euro gingen an Michelle Pham (Hochschule Augsburg), Lukas Cvitak (Hochschule für Künste Bremen) und Joel Bertram (Hochschule Mannheim). Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro an die Preisträger vergeben.

Insgesamt 29 Plakate gehen nun auf Wanderung durch ganz Deutschland und werden in den Studentenwerken ausgestellt. Vom 24. Februar bis zum 11. März sind sie montags bis freitags von 7.00 bis 15.00 Uhr in der Mensa des Studentenwerks an der Universität Regensburg zu bewundern.

Weitere Infos zum 32. Plakatwettbewerb gibt es hier.