Sprache auswählen

Alles neu macht der Mai! Ab 1. Mai geben wir uns ein neues Logo und einen neuen Namen. Denn ab dann nennen wir uns nicht mehr „Studentenwerk“, sondern „Studierendenwerk Niederbayern/Oberpfalz“.

Viele von euch nennen uns schon lange „Studierendenwerk“. Nun ziehen wir nach und nennen uns ab 1. Mai 2024 in Studierendenwerk Niederbayern/Oberpfalz um. Die Umbenennung ermöglicht hat eine Gesetzesänderung im Bayerischen Hochschulinnovationsgesetzes (BayHIG), welche zum 1. Januar 2023 in Kraft trat. Danach haben die Studierendenwerke in Bayern gemäß Art. 128 Abs. 3 BayHIG ab dem 1. Januar 2023 drei Jahre lang Zeit, sich von Studentenwerken in Studierendenwerke umzubenennen.

Wir möchten diese Friste aber nicht voll ausschöpfen und nennen uns bereits zum 1. Mai 2024 in Studierendenwerk Niederbayern/Oberpfalz um.

Damit ist es aber noch nicht getan, denn mit der Umbenennung geben wir uns auch ein neues Erscheinungsbild, allen voran ein neues Logo.
Je nach Nutzungsart werdet ihr uns künftig mit diesem Logo antreffen:

LOGO quer transparent

Das neue Logo wird es in verschiedenen Varianten geben, auch im Hochformat. Der Schriftzug „Studierendenwerk“ und die Klammer mit der Kurzform „STWNO“ bleiben jedoch immer gleich und sorgen dafür, dass ihr uns auch schnell wiedererkennt.

Ein Vorteil ist die Verwendung der Kurzform STWNO, denn unter dieser Abkürzung waren wir auch schon vor der neuen Namensgebung bekannt. Unsere E-Mail-Adressen und die Website www.stwno.de können daher trotz Umbenennung gleichbleiben. Ihr könnt uns also wie gewohnt erreichen und braucht euch keine neuen Kontaktmöglichkeiten merken!

Wie geht es nun weiter? Wir werden nun nach und nach die bisher verwendeten Logos, Schriftstücke, Werbemittel etc. austauschen. Dies kann jedoch nicht von jetzt auf gleich geschehen, da dieses Vorhaben einerseits sehr kosten- und zeitintensiv ist und wir andererseits bereits gedruckte Plakate, Tassen, Arbeitskleidung etc. mit altem Logo aus Gründen der Nachhaltigkeit weiterhin verwenden möchten, bis wir einen Ersatz im neuen Logo einsetzen können.

Wir möchten euch daher auch darauf hinweisen, dass es aus den genannten Gründen eine längere Übergangsphase geben wird, in der ihr noch beide Logos und Namen parallel antreffen werdet. Zwar sind wir bemüht, diese Übergangsphase so kurz wie möglich zu halten, bitten aber schon jetzt um Verständnis, wenn es nicht so schnell geht, wie es sich vielleicht einige von euch wünschen.

Uns ist es wichtig, auch in unserem Namen Menschen verschiedener Geschlechtsidentitäten anzusprechen. Aus diesem Grund haben wir beispielsweise auch auf unserer Website einen eigenen Leitfaden für geschlechtergerechte Sprache veröffentlicht.

Wir nehmen die Namensänderung ernst und freuen uns, mit der Umbenennung von Studenten- in Studierendenwerk der Vielfalt der Geschlechtsidentitäten angemessen Rechnung zu tragen.