Im Rahmen des Popkulturfestivals PUSH4 widmet sich die Kulturförderung des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz am Standort Regensburg dem Thema Wohnen: Von 12-120m² – Wie wohnt Regensburg? Wie wohnen Studierende? Wird am Beispiel Wohnen soziale Ungerechtigkeit in der Stadt sichtbar? Wie sieht die Zukunft des urbanen Wohnens in Regensburg aus? 

Wohnraum in Regenburg ist rar, begehrt und sehr vielfältig: schnuckelige Altstadt-WG mit Nachtspeicherheizung, Dreizimmer-Küche-Bad-Neubau am Dörnberg, Leben im „Königreich“, im freistehenden Einfamilienhaus im inneren Westen oder Wohnen mit Ausblick in Königswiesen? Meistens haben Wohnungssuchende gar nicht die große Auswahl. Gerade Studierende, die keinen Wohnheimplatz bekommen, müssen sich häufig durch viele Anzeigen, Castings und Besichtigungstermine kämpfen oder darauf hoffen, dass sie jemanden kennen, der jemanden kennt, der jemanden kennt… bis sie etwas Bezahlbares finden. 

Ausschreibung „Gegensätze – Vier Wände in Regensburg“

Studierende aller Fachrichtungen in Regensburg sind aufgerufen, sich künstlerisch mit dem Thema Wohnraum auseinanderzusetzen. Bis 30. September 2022 können Kunstwerke zur Ausschreibung eingereicht werden. Die 20 besten Arbeiten zeigen wir ab Ende Oktober in einer Ausstellung im Kulturraum VOR DER GRIEB im Erdgeschoss des Studentenwohnheims direkt in der Regensburger Innenstadt. In der Ausstellung sollen besonders unterschiedlichen Perspektiven auf das Thema dargestellt werden und Gegensätze sichtbar gemacht werden. 

Was kannst Du einreichen? 

 Formal und künstlerisch gibt es fast keine Einschränkungen. Eingereicht werden können Fotografien (Architekturfotografie, Porträtfotografie, Street- oder Reportagefotografie), Zeichnungen, Malerei, Drucke oder Collagen, aber auch Kurzfilme oder objektkünstlerische Arbeiten/Architekturmodelle oder 3D-Objekte werden in der Auswahl berücksichtigt. Entsprechend kann der künstlerische Zugang sehr realistisch sein, indem beispielsweise Menschen in ihrem Wohnraum porträtiert werden oder z. B. Architektur interessant in Szene gesetzt wird. Aber auch sehr freie künstlerische Interpretationen des Themas sind denkbar. Pro Person/Gruppe kann max. eine Arbeit in einer Kategorie (Film/Fotografie/Malerei etc.) eingereicht werden, insgesamt (in verschiedenen künstlerischen Kategorien) max. zwei Arbeiten (eine Bilderserie mit max. fünf Bildern zählt als eine Arbeit).  

Teilnahmebedingungen:

  • Student*in an UR oder OTH (alle Fachrichtungen)
  • Einsendeschluss: 30. September 2022 (Filme am besten als Link zusenden, von Objekten/Malerei o. Ä. reichen Fotos für die Bewerbung, aber bitte unbedingt Größenangaben des Originals bei der Bewerbung mit angeben).
  • Mail an Claudia Erl: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aus allen Einsendungen wählt die Kulturförderung des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz 20 Arbeiten aus, die im Rahmen des Popkulturfestivals PUSH4 in einer Ausstellung im Kulturraum VOR DER GRIEB präsentiert werden. Vernissage: 28. Oktober 2022, Ausstellungsdauer: bis 22. November 2022.

Zusammenfassung: 

Künstlerische Beiträge von Studierenden in Regensburg zum Thema „Wohnraum“ gesucht für Ausstellung im Kulturraum VOR DER GRIEB im Rahmen des Popkultur Festivals Regensburg ab 28. Oktober 2022.

Ansprechpartnerin: Claudia Erl (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 0941/943-70232)

Einsendeschluss: 30. September 2022

push-festival_plakat_klein.jpgregensburg_logo_d_CMYK.jpg  AlteMälzereiLogo kl