Das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz errichtet eine neue Wohnanlage für die Studierenden des TUM Camus Straubing. Im Baugebiet Stutzwinkel soll ein Neubau mit ca. 85 Wohneinheiten entstehen.

Für die Planung lobte das Studentenwerk einen europaweiten Architektenwettbewerb aus. Die eingereichten Beiträge können Sie in der virtuellen Wettbewerbsausstellung sehen.

Günstige Mietpreise für bedürftige Studierende

Durch die öffentliche Förderung ist die Miete für eine Wohneinheit sehr sozialverträglich. Hinzu kommen die üblichen Betriebskosten vom schnellen Internetanschluss bis zur nachhaltigen Wärmeversorgung. Diese Mietkonditionen können bedürftige Studierende und international Studierende in Anspruch nehmen; als bedürftig zählen z.B. alle BAföG-Empfänger.

Nachhaltig und integrativ: Aufbau der geplanten Wohnanlage

Die Wohnanlage soll im KfW 55 Standard entstehen. Auch deshalb entwickelte das Studentenwerk für die Energieversorgung ein nachhaltiges Konzept. Der Bau der Wohnanlage ist vor allem für die international Studierenden in Straubing wichtig. Sie sind bei der Suche nach bezahlbarem Wohnraum oft benachteiligt, weil Vermieter langfristige Mietverhältnisse bevorzugen.

Das gemeinsame Wohnen unterstützt die Integration und den Spracherwerb von Anfang an. Auch das Studentenwerk fördert die Integration durch internationale Tutoren. Das sind Studierende, die speziell für diese Aufgabe ausgebildet werden und ein Freizeitprogramm für andere Studierende anbieten, darunter internationale Kochabende oder Ausflüge.

Aktuelles Wohnangebot des Studentenwerks in Straubing

Bis zur Fertigstellung der Wohnanlage bietet das Studentenwerk in Straubing günstigen Wohnraum in angemieteten Wohnungen an: Amselstraße 6 und Gabelsbergerstraße 71.

Unterkategorien