Icon zum Menüpunkt

Mensa & CampusCard

In Mensen und Cafeterien des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz bezahlen sie ausschließlich mit einer kontaktlosen Chipkarte. Diese Karte können sie vorab an unseren Aufwertern mit Guthaben ausstatten.

An den Hochschulen Deggendorf und Regensburg dient die Karte neben der Bezahl-Funktion auch noch als Studenten- und Bibliotheksausweis sowie als "Schlüssel" für einige Gebäude.

Studierende der Hochschule Deggendorf und Regensburg bekommen ihre CampusCard direkt bei der Einschreibung ausgehändigt.

Alle anderen bekommen ihre Karte direkt bei unseren Service Büros:

Hochschule Deggendorf
Servicebüro, Zi.-Nr. F 101
Ansprechpartner: Frau Pöschl
poeschl@stwno.de
Telefon: 0991 / 3615-601

Öffnungszeiten:

Vorlesungszeit:
Mo - Fr 11:00 - 13:00 Uhr
Vorlesungsfreie Zeit:
Mo - Fr 11:00 - 13:00 Uhr

Hochschule Landshut
Ansprechpartner: Frau Bresch
Servicebüro, Studierendenhaus
1. Stock, Zimmer Nr. SH 110
bresch@stwno.de
Telefon: 0871 / 506-124

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 9:00 - 13:00 Uhr

Uni Passau
Mensa-Gebäude, Zi. 163
Ansprechpartner: Herr Zillner
zillner@stwno.de
Telefon: 0851 / 509-1922

Öffnungszeiten:
Vorlesungszeit:
Mo - Fr 9:00 - 13:00 Uhr
Vorlesungsfreie Zeit:
Mo - Do 9: 00 - 13:00 Uhr
Fr 9:00 - 12:00 Uhr

Uni Regensburg/OTH Regensburg
Servicebüro in der Mensa, Seiteneingang, Zi. U056
Ansprechpartner: Frau Kisser
kisser@stwno.de
Telefon: 0941 / 943-3222

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 8:30 - 10:45 Uhr
11:15 - 14:00 Uhr

 

Bitte bringen Sie Ihren Studentenausweis und einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis mit. Es ist eine Kaution von 10,- € zu entrichten, die bei Rückgabe der Karte wieder zurückerstattet wird. In den Service-Büros werden auch Gäste-Karten ausgegeben.

Wie funktioniert das mit der Chipkarte?

Ihre kontaktlose Chipkarte ersetzt das Bargeld beim Bezahlen. Sie müssen nicht einmal die Karte aus Ihrer Geldbörse oder Brieftasche entnehmen, sondern können die Geldbörse/Brieftasche mit der darin enthaltenen Karte auf das Lesegerät an der Kasse legen. Die Kassiererin erfasst die von Ihnen gewählten Speisen und Getränke. Auf der Digitalanzeige am Lesegerät sehen Sie den alten Saldo Ihrer Karte, den Gesamtbetrag, der von Ihrer Karte abgebucht wird, sowie den neuen Saldo.

An unseren Aufwertern können sie die Karte mit Guthaben aufladen. Halten Sie einfach ihre Geldbörse mit der Kart vor das Lesefeld. Das Display zeigt Ihnen zunächst das aktuelle Guthaben auf Ihrer Karte an. Sie können nun durch Einführung von 5,- 10,- 20,- oder 50,- €-Banknoten das Guthaben auf Ihrer Karte erhöhen. Bei Ende der Transaktion erscheint das neue Guthaben am Display. Diesen Vorgang wiederholen Sie jedes mal, wenn Ihre Karte aufgewertet werden soll.

Wollen Sie lediglich wissen, wie hoch Ihr Guthaben ist, können Sie die Karte an jeden Kartenleser halten und der Saldo erscheint auf dem Display.

An der Kasse können Sie Ihre Karte nicht aufwerten!

Datenschutz!?

Auf der Chipkarte sind keine persönlichen Daten gespeichert. Gespeichert sind lediglich Kartennummer, aktueller Saldo und eine Kennung, ob es sich um eine Studenten-, Bediensteten- oder Gästekarte handelt.

Karte verloren oder beschädigt?

Wir können Ihre Karte bei Verlust sperren. Der Finder kann Ihr Guthaben ab Wirkung der Sperre nicht nutzen. Das verbleibende Guthaben kann Ihnen ersetzt werden. Wird die verlorene Karte zurückgegeben, können Sie gegen Vorlage eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises Ihre Karte wieder erhalten.

Auch im Falle der Beschädigung der Karte kann das Guthaben ersetzt werden. Sollte eine mechanische Beschädigung offensichtlich sein, eine starke Verschmutzung vorliegen oder die Karte nicht mehr gefunden werden, verfällt die Kaution.

Wie muss die Chipkarte behandelt werden?

Die Karte darf nicht geknickt oder im Dauerzustand gebogen werden. In die Karte dürfen keine Löcher eingestanzt werden. Die Karte darf keiner starken Hitze ausgesetzt werden.