Tutorenprogramm

Die Wohnanlagen-Tutoren in Regensburg, Passau, Landshut und Deggendorf engagieren sich für ein positives Miteinander aller Bewohner. Daneben unterstützen Internationale Tutoren alle ausländischen Studierenden an den Hochschulstandorten. Sie entwickeln ein breites kulturelles, sportliches und allgemeinbildendes Freizeitangebot:

  • Willkommenstreffen
  • sportliche Aktivitäten
  • Ausflüge
  • Kochabende und Sonntagsfrühstück
  • Schafkopfturniere
  • und vieles mehr…

Tutoren erhalten im Bestellungszeitraum für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung von 140,- € mit Ausnahme der Monate August und September. Finanziert wird das Tutorenprogramm über Zuschüsse des Freistaates Bayern und aus Eigenmitteln des Studentenwerks. 

Vor Ort werden die Tutoren von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sozialberatung unterstützt.

Bewerbung und Richtlinien 

Für Wohnanlagen-Tutorenstellen kann sich jeder Bewohner einer Wohnanlage bewerben, der an einer lebendigen Gemeinschaft in der Wohnanlage interessiert ist und noch mindestens ein Semester in der Wohnanlage wohnen wird. Bewerber für das Internationale Tutorium sollten verschiedene Fremdsprachen beherrschen und Auslandserfahrung vorweisen. Die Bewerbung ist bis Ende Juni für die beiden folgenden Semester möglich. Interessierte Bewerber geben den Bewerbungsbogen bei den zuständigen Tutoren oder direkt bei den Mitarbeitern der Sozialberatung ab. Nach Gesprächen entscheiden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialberatung welche/r Bewerberin/ Bewerber eine Zusage erhält.


Offene Stellen:

Für das Wintersemester 2018/2019 sind wieder Tutorenstellen an allen Hochschulstandorten des Studentenwerks neu zu besetzen. Bitte benutzen Sie oben angegebene Bewerbungsbögen und reichen Sie diese über den derzeitigen Tutor bis 20. Juni oder direkt bei der Sozialberatung bis 30. Juni ein.

Unterkategorien