Gastronomie

Weiterer Schritt für einen Campus ohne Einwegmüll: Nach der Einführung eines Mehrwegsystems für die Essensverpackung ist seit 15. März 2021 auch Schluss mit der Ausgabe von Einwegbesteck. Probeweise wird in den Mensen und Cafeterien pfandfreies Mehrwegbesteck ausgegeben.

Zur Eindämmung einer weiteren Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hatte das Studentenwerk alle gastronomischen Einrichtungen, sprich alle Mensen und Cafeterien, am Campus geschlossen. Grund dafür war die erhöhte Ansteckungsgefahr durch das SARS-CoV-2-Virus („Corona-Virus“). Inzwischen gibt es wieder eine gastronomische Versorgung in Mensa und Cafeteria am Campus.

Mehrweg-to-go im STWNO – eine Zwischenbilanz

Seit 1. Dezember 2020 geben wir in unseren Mensen und Cafeterien mit Essensangebot Speisen ausschließlich in Mehrwegbehältern aus. Eingeführt haben wir das Mehrweg-to-go-System von Relevo in Regensburg, Passau, Landshut und Deggendorf.

Die Winterschließung unserer gastronomischen Einrichtungen ist beendet.

Seit 11.01.2021 bieten wir wieder ein gastronomisches Angebot für die Studierenden und Bediensteten am Campus an. Speisen und Getränke aus der Mensa oder Cafeteria werden ausschließlich zur Abholung angeboten. UPDATE: Es besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Neu im neuen Jahr: Die "Happy Half Hour" in den Cafeterien des Studentenwerks wird zur Happy Hour ausgeweitet. In der letzten Stunde der Cafeterien-Öffnungszeiten bekommt Ihr Eure Produkte zu einem Preisnachlass von 30%. Der Preisnachlass wird Euch automatisch an der Kasse abgezogen und wird nicht gesondert ausgeschrieben. #stopfoodwaste

Unterkategorien